21.02.2013

Winter-Camping auf der Insel

Campingplatz Wenningstedt (Foto: G. Striberny)

Der Winter hat seinen Griff noch immer nicht gelockert. Kälte, Regen und Schnee bestimmen nach wie vor das Wetter. Das ändert jedoch nichts am Enthusiasmus vieler Camping-Freunde. Und warum auch? Der Spruch „Es gibt kein schlechtes Wetter – nur falsche Kleidung“ trifft schließlich auch auf Camping-Equipment zu. Wer die richtige Ausrüstung besitzt, den wird das derzeitige Wetter kaum abschrecken können. Warum also nicht – gerade jetzt – auf einen Camping-Ausflug nach Sylt?

Nordlichter und ganz besonders Sylter lassen Wetterkapriolen kalt. Auf der Insel ist man wechselhaftes Wetter nur zu gut gewohnt. Aber auch weniger Abgehärtete können schnell Gefallen am unsteten, rauen Klima rund um Westerland gewinnen. Und dazu ist nicht einmal eine beheizte Ferienwohnung notwendig. Bereits Campingzelte können für einen ebenso angenehmen wie spannenden Urlaub sorgen. Und Sparfüchse können mit dieser Alternative sogar noch weitaus günstiger davonkommen als mit konventionellem Inselurlaub. Zumal die Mietpreise auf Sylt ja nicht immer den Touristenvorstellungen entsprechen. Umso mehr bietet es sich daher an, sich beispielsweise in einem Outdoorblog zu informieren, um bei der Anschaffung der Camping-Ausrüstung die richtige Wahl zu treffen. Und dann, wenn das Equipment besorgt wurde, heißt es: Auf in den Norden!

Die vielen Camping-Möglichkeiten Sylts bieten für jeden Outdoor-Freund etwas. Selbst oder eher GERADE bei diesem Wetter offenbart die Insel den außergewöhnlichen Charakter ihrer Natur. Es ist ein beeindruckendes Erlebnis, das Meer vor dem Zelt und den Wind um das Zelt herum im Wettstreit miteinander rauschen zu hören; und hinauszublicken auf den Schnee, der den Sandstrand mehr und mehr mit einer weichen, weißen Schicht bedeckt, während die Sonne immer wieder versucht, sich durch die Wolkendecke zu kämpfen. Mittendrin im einzigartigen Sylter Naturschauspiel und dennoch stets geschützt durch die eigene Camping-Behausung.

Ein solcher Outdoor-Ausflug lässt alle, die den Mut dazu aufbringen, die Kraft und die Schönheit der Inselnatur erkennen – und ist somit nicht nur eine Empfehlung an alle Camping-Enthusiasten, sondern an jeden. Eine unvergessliche Erfahrung, die man gemacht haben sollte.

Veröffentlicht am 21. Februar 2013
13.11.2018 - 16:40 Uhr