5.06.2013

Zelten auf Sylt – Die Urlaubsvariante für Abenteurer und Naturliebhaber

Campingplatz Wenningstedt (Foto: G. Striberny)

Campingplatz Wenningstedt (Foto: G. Striberny)

Bald ist es wieder soweit! Im Juli beginnt wieder die Hauptsaison auf den Sylter Campingplätzen. Insgesamt können Sie sich aus sieben modernen Plätzen Ihr Sommerdomizil auf Sylt auswählen. Die meisten von Ihnen liegen direkt am Strand,  in dessen Nähe oder sogar eingebettet in die unberührte und idyllische Dünenlandschaft der Insel Sylt. Und genau das ist es, was die Fans des Zeltens wollen: Natur pur! Und das bekommt man auf Sylt mehr als genug. Von keinem Ort auf der Insel braucht man mehr als ein paar Minuten zum Strand und ringsum wird die Insel vom Meer umgeben. Was will man mehr? Hat man einmal eine Weile diese klare Meeresluft eingeatmet, möchte man nie mehr nach Hause aufs Festland! Natürlich weht hier aber auch ein anderer Wind als im Inland von Deutschland! Aber genau wegen all dem Beschriebenen lieben wir es eben, unseren Urlaub auf Sylt zu verbringen.

Und wer in seinem Urlaub das Abenteuer sucht oder ganz eins mit der Natur sein will, der verbringt seinen Urlaub eben nicht im Wohnwagen oder Campinghäuschen, sondern in einem Zelt! Und das sollte an der See einiges aushalten, damit sie trotz des Verzichtes auf einiges an Komfort in Ihrem Zelt eine gemütliche Unterkunft haben, in der man sich wohlfühlen kann. Ihr Zelt sollte also den oftmals doch etwas stärkeren Seewind und Dauerregen aushalten können. Am besten informieren Sie sich rechtzeitig vor Beginn Ihres Campingurlaubs, ob Ihr momentanes Zelt für den Campingurlaub auf Sylt geeignet ist oder ob Sie doch lieber in ein neues Zelt investieren sollten. Auch wenn es immer für eine lustige Anekdote gut ist, wenn einem mal das Zelt überm Kopf weggeflogen ist oder man am Morgen völlig durchnässt aufgewacht ist, so sollte ihr Zelt für einen langfristigen Urlaubsspaß wirklich besser den unterschiedlichsten Anforderungen des Zeltens an der See entsprechen. Für alle Fans des „Wilden Campings“ sei gesagt, dass dies auf der gesamten Insel strengstens verboten ist, unter anderem weil mehr als fünfzig Prozent der Insel Sylt unter Naturschutz stehen.

Und sollte uns der Sommer doch – was das Wetter angeht –  im Stich lassen, dann spielen Sie doch einfach im Zelt eine Runde der Sylt Edition des Spieleklassikers Monopoly oder schmökern Sie ein wenig in dem Buch „Gebrauchsanweisung für Sylt“ von Silke von Bremen. Sie erfahren darin viel Wissenswertes über die Insel Sylt und deren Inselorte. Sollte sich die Sonne dann doch wieder zeigen, sind Ihnen mit diesem Buch auf jeden Fall viele Ideen für Ausflugsmöglichkeiten auf der Insel Sylt schon mal sicher!

Veröffentlicht am 5. Juni 2013
19.07.2018 - 15:10 Uhr

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück