5.12.2013

BSH warnt vor einer zweiten „schweren Sturmflut“

Nachdem die erste durch „Xaver“ verursachte Sturmflut mehr oder weniger glimpflich verlaufen ist, wird am frühen Morgen des 6. Dezembers bereits die zweite erwartet. Sie wird vom Bundesamt für Schifffahrt und Hydrographie (BSH) derzeit als „schwer“ eingestuft. Demnach sollen am Freitag „das Nacht-Hochwasser bzw. das Morgen-Hochwasser an der deutschen Nordseeküste 2,5 bis 3 m höher als das mittlere Hochwasser eintreten“. In Westerland auf Sylt wird am Freitag, 6. Dezember, der höchste Wasserstand um 2:35 Uhr erreicht.

Neue Informationen zu der Sturmflut-Gefahr wird es laut sturmflutwarnungen.de gegen 7:00 Uhr des Freitags geben.

Veröffentlicht am 5. Dezember 2013
22.05.2018 - 05:52 Uhr

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück