Das tägliche Sylt Wetter...
...für Donnerstag, 24. April 2014

Tagsüber wolkig, nachts zeitweise wolkig


In Westerland kann sich den ganzen Tag die Sonne nicht durchsetzen und es ist wolkig. Die Höchsttemperaturen liegen bei 12 Grad Celsius. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt tagsüber bei 20%.

Nachts

In der Nacht gibt es lockere Bewölkung und die Luft kühlt sich auf 7°C ab. Das Regenrisiko bleibt nachts bei ca. 20%.

Wind

Der Wind weht schwach aus östlicher Richtung mit Geschwindigkeiten bis zu 14 km/h.

Sonne/Mond

Der Sonnenaufgang auf Sylt ist um 6:01 Uhr. Der Sonnenuntergang ist um 20:50 Uhr.

Wasser

Am Sylter Weststrand wird der niedrigste Wasserstand um 15:31 Uhr, der höchste Wasserstand um 21:24 Uhr erreicht. Die Temperatur des Wassers beträgt 10 Grad.

 

Letzte Aktualisierung: April 24, 2014 um 12:09 Uhr


Und so war das Wetter am:


Blog
15/04/2014

Eier suchen, Osterlauf – Ostern 2014 auf Sylt wird vielfältig

Ostern steht vor der Tür. Dieses Jahr fällt das Fest der Schokohasen und Ostereier auf die Tage zwischen dem 17. (Gründonnerstag) und dem 21. April (Ostermontag). Bis zu 7 Sonnenstunden erwarten uns während dieser Zeit auf Sylt, bei Höchsttemperaturen um die 15 °C. In der Nacht gehen die Temperaturen allerdings noch immer auf bis zu 5 °C zurück. Und ein Bad in der Nordsee erscheint angesichts der aktuellen Wassertemperaturen von um die 8 Grad auch nur eher was für Abgehärtete.

Falls Sie über Ostern auf Sylt sein sollten, haben wir für Sie drei Veranstaltungstipps rausgepickt:

Osterfeuer in Hörnum

In Hörnum wird traditionell am Karsamstagabend das Osterfeuer entfacht. Zuvor gibt es natürlich auch in diesem Jahr wieder die traditionelle Fackelwanderung von der Feuerwache bis zum Festplatz auf dem Campingplatz. Rund um den lodernden Flammenberg gibt es wieder Livemusik und wärmende Getränke. Bis zu 3000 Besucher werden erwartet. Los geht es um 20:00 Uhr mit der Fackelausgabe. Die Fackelwanderung startet um 20:15 Uhr und um 20:30 Uhr wird schließlich das Osterfeuer entzündet.

Video: Osterfeuer 2008

YouTube Preview Image

Oster-Spaß-Lauf in Kampen

Auch in Kampen geht es an Ostern rund. Unter anderem wird ein Oster-Spaß-Lauf am Ostersamstag veranstaltet. Der Ideengeber ist der Kampener Unternehmerverein und dessen Partner SC Norddörfer. Dafür qualifizieren kann man sich, wenn man fürs größte Omelette aller Zeiten ein Ei ausbläst. Treffpunkt ist am 19. April um 9:00 Uhr an der Kampener Sturmhaube. Hier findet die Ausgabe der Startnummern statt. Der Startschuss fällt um 10:00 Uhr. Der Lauf endet am Kaamp-Hüs. Die Strecke ist 5 km lang, also zu bewältigen. Wer am 1. Kampener Oster-Spaß-Lauf teilnehmen möchte, der konnte sich bis zum 14. April 2014 im Internet auf www.kampener-unternehmerverein.de oder im Kaamp-Hüs anmelden. Eine Startgebühr fällt nicht an. Danach geht es weiter zur Buhne 16.

Achtung: Wegen dem Oster-Spaß-Lauf findet das Osterfeuer in Kampen nicht am Samstag statt, sondern erst am Sonntagnachmittag.

Ostereier Suchen in Wenningstedt

In Wenningstedt kann man am Ostersonntag wieder am traditionellen Ostereier suchen am Strand teilnehmen. Los geht es um 11:00 Uhr. Außerdem gibt es Wanderungen, Konzerte (von Jazz bis hin zu Kinderliedern), Rätselrallyes und detektivische Foto-Workshops.

8/04/2014

Wendler Konzert am 12. April auf hoher See?

Foto: facebook.com/der.wendler

Foto: facebook.com/der.wendler

Schlagersänger Michael Wendler ist dafür bekannt, dass er protzige Events aufzieht. Und seine Fans ziehen da auch mit. So haben sich für den 11. bis 13. April für eine Camping-Aktion auf Sylt unter dem Motto “300 Rise of the Wendler Empire” schon hunderte von Menschen angemeldet. Es soll laut Wendler das “coolste Zeltlager aller Zeiten” werden mit Grillen, Lagerfeuer, Shoppingtour und Camping pur und natürlich dem neuen zum Event passenden Song von Michael Wendler – “Unser Zelt auf Westerland“.

Eines kristallisiert sich allerdings nun wenige Tage vor dem Beginn des Events heraus, nämlich dass die Veranstaltung offenbar ziemlich schlecht organisiert ist. Denn trotz der vielen Anmeldungen ist weder ein geeigneter Campingplatz auf der Insel gebucht worden, noch konnte bisher eine geeignete Location für das Konzert am 12. April aufgetrieben werden. Während es in letzter Sekunde mit einem Campingplatz noch geklappt hat, weil Anfang April doch noch nicht so viele Urlauber auf der Insel sind, wie später um Ostern herum, ist es mit dem Anmieten von einer Bühne jetzt definitiv offenbar zu spät.

Sprecherin der “Sylt-Fähre” bestätigt Anfrage

Doch der Wendler wäre nicht der Wendler, wenn er nicht eine Notnagel-Idee hätte. Und zwar soll das Konzert nun auf einem Schiff vor der Küste stattfinden. Eine entsprechende Anfrage wurde durch die Sprecherin der “Syltfähre” bestätigt. Wendler kündigte auf seiner Facebook-Seite jedenfalls an, seinen Fans erst am Freitag zu verraten, wo das Konzert am Samstag statt findet. Man darf also gespannt sein.

Den Syltern selbst wäre es im Übrigen am liebsten, wenn das “coolstes Zeltlager aller Zeiten” gar nicht zu ihnen käme. Zu den noch höflichen Kommentaren gehört zum Beispiel “Lieber zehn Sturmfluten als ein Wendler”.

7/04/2014

Die Insel Sylt hat ihre Urlaubsfamilie 2014 gefunden

Foto: insel-sylt.de

Foto: insel-sylt.de

Sylt ist etwas für Kenner und für Liebhaber des rauen Wetters und des wilden Wellengangs. Wem es nichts ausmacht im Frühling mit einer etwas dickeren Jacke am Strand spazieren zu gehen, der kann einen Urlaub zu Ostern auf Sylt wahrhaftig genießen, wie nun auch eine Familie aus Freigericht in Hessen, die “Urlaubsfamilie 2014″ geworden ist. Die Familie ist Sieger einer breit angelegten Kampagne, mit der der Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS) seit einigen Wochen die neuen Markenbotschafter der Insel suchte.

Die Bewerber mussten ihre Leidenschaft für die Insel in Schriftform bringen und einreichen. Über 850 Bewerbungen bzw. Liebeserklärungen an die Insel Sylt dieser Art gingen ein, und zwar nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Italien, der Schweiz und aus Österreich, der Slowakei und Schweden. Kristina Kreiss, Leiterin Marketing und Vertrieb des ISTS bewertete diese Resonanz als sehr positiv und sagte: „Familien haben Lust auf Sylt und Sylt hat Lust auf Familien.

Leicht war es für die Jury nun wirklich nicht, die Sieger zu küren. Doch nach langer Beratung standen die Sieger letztlich fest. Deren Liebeserklärung an Sylt klingt folgendermaßen: „Hallo lieber Urlaub! Ich freue mich, dich begrüßen zu dürfen, denn dann heißt es endlich wieder mehr Zeit mit der gaaaanzen Familie“. Als Belohnung für ihre Kreativität erwartet die Familie nun ein Gratis-Osterurlaub auf Sylt.

18/03/2014

Frühjahrsputz an Sylter Stränden am 23. März

Wenn wie zurzeit gerade auf Sylt der Frühling am Erwachen ist mit Temperaturen schon deutlich über 5 °C, dann wird es am Strand wieder Zeit für den Frühjahrsputz. Für Außenstehende mag das ein bisschen makaber klingen, doch alle Jahre wieder, wenn die Winterstürme so gut wie vorüber sind, kommt die Putzkolone vom Beach-Clean-Up, ein Aktionstag, der in Zusammenarbeit mit der Surfrider Foundation und der Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V. organisiert wird. In diesem Jahr findet der Beach-Clean-Up auf Sylt am 23. März 2014 statt. Bedingt durch die Strömungen und die Gezeiten wird dann der ganze Müll beseitigt und die Insel für die Touristen fit gemacht. Wenn man an einem Beach-Clean-Up schon einmal teilgenommen hat, dann fragt man sich zurecht, was tonnenweise heimische Gummibärentüten und eine Wäschetrommel oder Autoreifen im Meer bzw. am Strand zu suchen haben.

Der Beach-Clean-Up findet auf Sylt schon seit 2009 statt. Die Organisatoren nutzen diesen Tag aber nicht nur, um mit freiwilligen Helfern den Müll von den Sylter Stränden wegzubringen, sondern auch um allgemein auf die Verschmutzung der Küsten aufmerksam zu machen. In den Blickpunkt der freiwilligen Helfer geraten am 23. März 2014 im Rahmen des Beach-Clean-Up vor allem die etwas abgelegenen Strandabschnitte. Der Müll, der dabei gesammelt wird, soll dann wieder säckeweise vor der Westerländer Promenade aufgetürmt werden. Der Müll wird dann von den insularen Tourismus-Services entsorgt.

Wer Interesse hat in diesem Jahr mitzuhelfen: Treffpunkt am 23. März 2014 ist um 11 Uhr an den Strandübergängen von List, und zwar an der Weststrandhalle Richtung Norden, in Kampen an Buhne16 Richtung Norden und Kliffende Richtung Süden, in Westerland in Dikjen Deel Richtung Süden, in Rantum am Campingplatz Richtung Norden, in Hörnum am Campingplatz Richtung Norden, in Hörnum-Odde. Mülltonnen bitte selbst mitbringen, Handschuhe werden verteilt. Um 15 Uhr treffen sich alle Helfer bei der Crêperie am Meer am Strandübergang Friedrichstrasse in Westerland. Hier gibt es kostenlos einen Crêpe.

5/02/2014

Sylt: Was ist schlechtes Wetter?

Das Schöne an Sylt ist, dass es kein schlechtes Wetter gibt. Bei Sonnenschein ist die Zeit auf Sylt ohnehin ein Genuss, bei Wind schützen Strandkörbe und bei ungemütlichem Wetter genießt man einfach Wellness und Spa auf Sylt.

Klimadiagramm Sylt (Quelle: wetteronline.de)

Klimadiagramm Sylt (Quelle: wetteronline.de)

Das Wetter auf Sylt: Von November bis März wird es kalt, jedoch sinkt die Temperatur selten unter den Gefrierpunkt. Am besten man erkundet die Insel dann in winddichter und warmer Kleidung. Das Gute an Sylt: Cafes, Restaurants und Kneipen, in denen man sich mit einer Suppe oder einem Grog zwischendurch aufwärmen kann, gibt es wie Sand an den langen Sylter Sandstränden.

Im Mai und Juni kommen die Temperaturen auf Sylt langsam in Fahrt. Beide Monate zählen zu den Monaten mit den wenigsten Niederschlagstagen im Jahr. Sylt im Juni ist also nur zu empfehlen, um Radtouren und lange Spaziergänge zu unternehmen oder die eine oder andere Runde Golf zu spielen. Im Juli und im August steigen sowohl die Luft- als auch die Wassertemperatur, so dass Freunde vom Strandurlaub in diesen Monaten gut auf der Insel aufgehoben sind.

Ab September sinken die Temperaturen allmählich und die Regentage nehmen zu. Das ist die Zeit, in der die Insel ihren rauen Charme entfaltet. Für viele Freunde der Nordsee sind daher der September und der Oktober die perfekten Monate für einen Urlaub auf Sylt. Neben Spaziergängen bei Wind und Wetter, kann man dann auch die vielfältigen Wellness-Angebote auf der Insel nutzen oder man verbringt einfach mal einen Tag mit heißem Tee und einem guten Buch in einer der vielen Ferienwohnungen auf Sylt.

Wie gesagt: Schlechtes Wetter gibt es auf Sylt nicht. Man sollte nur bereit sein, sich vom rauen Charme der Nordsee einfangen zu lassen. Dem sind die meisten Sylt-Urlauber aber ohnehin erlegen und werden so zu regelrechten Fans der Insel.

Müll im Meer geht uns alle an – Sonderausstellung im Erlebniszentrum Wattenmeer

Foto: naturgewalten-sylt.de

Foto: naturgewalten-sylt.de

Dieser Tage feiert das Naturschutzgebiet Nordfriesisches Wattenmeer 40. Geburtstag. Gegründet wurde es 1974 mit dem Hintergrund einen effektiven Schutz des 150 m schmalen Küstenstreifens zu betreiben, der sich von der dänischen Grenze hinunter bis zur Halbinsel Eidestedt erstreckt. Das Gebiet wird seither durch die Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer betreut. Zu deren Engagement zählt auch die Information, die auch im Erlebniszentrum Naturgewalten in List auf Sylt aktiv und anschaulich umgesetzt wird. Die Naturschutzgesellschaft Schutzstation Wattenmeer ist einer der Partner des Erlebniszentrums Naturgewalten in List auf Sylt.

Auf einer Ausstellungsfläche von 1.500 m² können Sie als Besucher, egal ob jung oder alt, Ihren Wissensdurst zu den Themenbereichen „Klima, Wetter, Klimaforschung“, „Kräfte der Nordsee“ und „Leben mit Naturgewalten“ stillen. Angeboten wird unter anderem ein vielseitiges Kinder- und Jugendprogramm mit Quizterminals und Wissensshows.

Seit November 2013 gibt es im Erlebniszentrum Naturgewalten die Sonderausstellung “Müll im Meer geht uns alle an”. Die Wanderausstellung, die durch das Project Blue Sea e.V. entwickelt wurde, befindet sich noch bis Ostern 2014 im Dachgeschoss des Erlebniszentrums. Diese Ausstellung zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie groß die globale Gefahr durch den Müll ist, den der Mensch ungeachtet wegwirft und der Tiere und Pflanzen im Meer in ihrer Existenz gefährdet. Die Sonderausstellung zeigt gleichzeitig auch, was der Einzelne tun kann, bzw. tun muss, damit das Problem mit dem Müll in den Weltmeeren eingedämmt werden kann. Den Menschen soll durch diese Ausstellung erst einmal bewusst gemacht werden, dass der Müll vielfältige Quellen hat. Ziel der Ausstellung ist es, den Menschen bewusst zu machen, dass sie schon durch geringfügige Änderungen in ihren Verhaltensweisen verhindern können, dass Müll in den Meeren landet.

Das Erlebniszentrum öffnet seine Pforten:

von Januar bis Juni täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr
im Juli und August täglich von 10 Uhr bis 19 Uhr
von Sept. bis Dez.  täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr

Endlich Winter auf Sylt

List Februar 2014 (Foto: G.S.)

Der Winter war auf Sylt extrem mild gestartet und ließ bis in den Januar hinein kaum Hoffnung bei den Menschen auf etwas weiße Pracht. Damit die Warterei auf den ersten Schnee etwas kurzweiliger wurde, lud die Sylter Rundschau die Leser zu einer „Schneewette“ ein – eine Art Tippspiel ohne Einsatz. Analog der Sommerwette, bei der es darum ging an welchem Tag im Sommer es mehr als 25 Grad wurde, ging es dieses Mal darum an welchem Tag des Winters (bis spätestens Ostern) die erste geschlossene Schneedecke Gärten und Strand überzieht. Als Maß wurde der Gullideckel mit dem Westerländer Stadtwappen in der Friedrichstraße vor der Redaktion der Sylter Rundschau verwendet – wenn das Wappen nicht mehr zu sehen ist, dann gilt die Wette als gewonnen.

Die Tipps konnten bis 20. Januar, 18 Uhr abgegeben werden, per E-Mail, Fax oder Postkarte. Das Ziel der Redaktion, dass sich der Winter auf Sylt durch die Schneewette ausreichend motivieren bzw. provozieren ließ, ist aufgegangen. Am 27. Januar war es dann soweit: Die ersten Flocken kamen und bedeckten den Gullideckel vollständig. Die Gewinner der Schneewette sind bereits bekanntgegeben worden. Dennoch ein Wermutstropfen: Fast überall ist der Schnee schon wieder geschmolzen und es soll allgemein wieder milder werden.

Foto: G. S.

25.04.2014 - 04:24 Uhr